Die 3. Generation der HiKam-Plattform kommt 2020!

hikam 3.generation

2015 haben wir die 1. Generation der HiKam-Kamera auf den Markt gebracht, die 2. Generation 2017. Viele unserer treuen Kunden haben das live miterlebt. Vielen Dank für dein Vertrauen und deine Unterstützung!

2020 werden wir die 3. HiKam-Generation vorstellen. Dazu überarbeiten wir gerade unser komplettes Angebot – also App, Cloud-Sicherung, Personendetektion usw.

Bitte hilf uns dabei. Wenn Du Wünsche oder Anregungen hast, melde Dich bitte bei mir und sag mir

  • wie du deine Kamera einsetzt,
  • was du dir wünschen würdest und
  • was du NICHT so gerne magst.

Ich würden mich freuen, wenn du mir kontaktierst, um Fragen zu klären, Angebote zu erhalten oder Ideen und Feedback an uns geben.

Sebastian Hoffmann
Kundenzufriedenheit
High Infinity Technology GmbH
Email: sebastian.hoffmann@hikam.de
Facebook: @HiKam.DE
https://www.hikam.de

124 Kommentare

    1. Hallo Bernd,

      danke für Dein Feedback.
      Wir planen eine externe Sirenenbox, die mit allen Kameras schon der 2. Generation gekoppelt werden kann.
      Wäre das eine interessante Lösung für Dich?

      Mit freundlichen Grüßen,
      Sebastian

  1. Meine A7 zeigt mir an das keine Speicherkarte vorhanden sei. Gibt es eine Möglichkeit an die Speicherkarte zu gelangen und evtl. auszutauschen?
    Mit freundlichen Grüßen

    1. Hallo Herby,

      vielen Dank für Dein Feedback.

      Um welches Kameramodell handelt es sich dabei? Ist es eventuell eine A7 der 1. Generation, die noch keinen Karten-Slot hat?

      Könntest Du Dich am besten an unseren Support wenden, damit wir das Problem genauer überprüfen?
      service@hikam.de

      LG,
      Sebastian

  2. Hallo Herby,

    vielen Dank für Deine Rückmeldung.
    Die Frage müssten wir uns genauer anschauen, es kommt unter anderem darauf an, welche Variante der A7 Du im Einsatz hast (A7 1. Generation, A7 Secure oder A7 View 1080P).
    Vermutlich ist es eine der 1. Generation, bei der die Speicherkarte eingebaut ist?

    Am besten meldest Du Dich einmal kurz bei unserem Support, die Kollegen helfen Dir dann so schnell wie möglich weiter.
    service@hikam.de

    Wenn Du nicht genau weißt, ob Deine A7 zur 1. oder zur 2. Gen. gehört, kannst Du es über die Kamera-ID herausfinden, sie ist auf dem Kameraufkleber oder auch in der App zu sehen: Meine Kamera > Einstellungen > Kamera-Editor

    Wir würden uns freuen, von Dir zu hören.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Sebastian

  3. Sehr geehrte Damen und Herren,

    die Idee dieser Umfrage finde ich gut, nehme mir gerne die Zeit.

    Ausgangssituation: ich habe an drei Standorten eine Vielzahl von S5 S6 Q7 A1 1. Gen A2. Gen. und zwischenzeitlich auch mehrere Q8 im Einsatz.

    1) ich würde mit der Erweiterung meiner Reihe an Überwachungskameras mit eine gute Dome-Kamera (mit Bewegungsverfolgung) für Outdoor wünschen

    2) ich würde mir wünschen, dass ich alle Kameras von allen drei Standorten und aller Generationen in EINER Desktop Software sehen kann. Dass ich für die Desktopdarstellung im Moment 2 Softwareprogramme für verschiedene Generationen benötige ist enttäuschend

    3) Die auf der Cloud gespeicherten Videosequenzen dürften gerne auf 20sek. erhöht werden

    4) bei allen Kameratypen der 1. und 2. Gen. – bei welchen bisher keine LD Videoqualität einstellbar ist – sollten in Zukunft dies können. Ich wünsche mir dies bei allen 1. und 2. Gen._Typen. Grund: mehrere Kameras an einem Standort mit der Desktopsoftware dauerüberwacht, bringt das DSL Netz am Überwachungsstandort an seine Grenzen. Bei mir sind z.B. 1,5MB im upload leider nur möglich. Mit der SD Auflösung ist dann bald mit mehreren Kameras gleichzeitig Schluß. Mit LD würde die Bildqualität sinken, damit kann ich leben, aber es könnten deutlich mehr Kameras parallel im Dauerbetrieb überwacht werden können.

    5) bei der HiKam APP würde ich die Annäherung an
    tinyCam Monitor PRO begrüßen. Hier gefällt mir sehr, dass alle Kameras gleichzeitig auf de Smartphone oder Tablet im Raster angezeigt werden kann.

    6) und zu guter letzt fehlt mir aus der HiKam Reihe noch eine Kamera, welche rein mit Batterie / Akku betrieben werden kann, wie die jügste Kamera aus der neuen Amazon Reihe.

    Ich bin gespannt, was neu kommt.

    VG
    Stephan

    1. Hallo Stephan,

      ein großes Dankeschön für Deine detaillierte Rückmeldung.

      Manche Vorschläge lassen sich auch mit der 2. Generation umsetzen, z.B. die Multi-Cam-View, die nach und nach aufgebaut wird.

      Die Kameras der 3. Gen. werden über einen Akku-Block betrieben werden können.

      Und alle anderen Vorschläge werden wir prüfen und hoffen, dass möglichst viele auch aufgenommen werden können.

      LG,
      Sebastian

  4. Ich würde mir wünschen, dass die neue gen.3 Kamera nicht so oft hängenbleibt wie gen.1 und 2. Vielleicht kann man einen Resett alle 24 Std. einbauen bzw. einen Neustart!

    1. Hallo Christian,

      vielen Dank für Dein Feedback.

      Könntest Du bitte am besten noch einmal unseren Support kontaktieren, damit wir eine Lösung für die Verbindungsabbrüche suchen?
      service@hikam.de

      Gerade bei der 2. Generation sollten wir hier eigentlich eine Verbesserung erreichen können.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Sebastian

  5. Kamera mit Akku und Solarzellen, wie bei anderen Herstellern.

    Dazu Lieferung in die Schweiz bei jedem Produkt und nicht nur 1 Modell. (Wollte euer Support für mich Mal abklären, warum das so ist.)

    1. Hallo,

      vielen Dank für Dein Feedback.

      Die Kameras der 3. Generation sollen auch über Akku-Box betrieben werden können.

      Für den Auslandsversand gelten manchmal auch für uns nicht ganz transparente Richtlinien auf Amazon. Wir versuchen aber, hier nach Möglichkeit eine Lösung zu finden.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Sebastian

  6. Hallo HiKam Team,

    noch ein kurzer und wichtiger Nachtrag zu meinem Eintrag gestern:
    Der eMail Support den ihr Unternehmen bietet – hier besonders Frau Ursula vom Supportteam – ist außerordentlich positiv. Diese Qualität in der 3., 4. usw Generation nicht verändern. Besser geht es nicht.

    Mit diesem heben Sie sich vom Wettbewerb ab.

    Freundliche Grüße
    Stephan

    1. gebe ich dir Recht, das war auch mein Punkt mich zu Hikam zu bewegen und wurde noch nie enttäuscht seit 2016 als Kunde da bei denen. Natürlich einer ganz ohne irgendwelche Grundkenntnisse sollte keine negativen Kommentare verbreiten können, nur weil es bei ihm nicht so klappt. Hikam ist super, 5 Sterne von mir für sie

  7. Ich benutze 5 A7 (1.Gen) + 1 S5.

    Die Smartphone App finde ich eigentlich ganz gut. Ich persönlich nutze keine Bewegungserkennung, sondern lasse permanent aufnehmen. Für die App wünsche ich mir aber eine Multi View.

    Die PC Software nutze ich viel zum Monitoring. Funktioniert auch sehr gut. Hier muss aber mal dringend die Abspielmöglichkeit der Aufnahmen geändert werden. Es dauert ja ewig, bis ich eine bestimmte Aufnahme runtergeladen und abspielen kann. Ich möchte einfach auf die entsprechende Cam rechts klicken. Dann sollte direkt eine Liste mit allen gespeicherten Aufnahmen erscheinen, die ich dann zum Betrachten anklicken kann. Außerdem zwingend notwendig: Export der Videos, so das man sie direkt weiterleiten kann.

    Mein eigentlich größter Wunsch wäre allerdings, dass man eine Google Assistant + Alexa Steuerung ermöglicht: „Zeige mir Kamera 1 auf dem Fernseher“. Da ich darauf zukünftig nicht verzichten möchte, will ich ungern auf Nest umsteigen.

    Was ist denn schon geplant?

    1. Hallo Rolf,

      vielen Dank für Dein Feedback.

      Bei den Kameras der 2. Generation kommt bald die Möglichkeit, die längeren Videos (unter Abspielen) direkt aufs Handy herunterzuladen, um sie dann auch leichter weiterleiten zu können.
      Die kurzen Alarm-Clips (unter Alarmhistorie/Alarmliste) lassen sich ja bereits jetzt verschicken/teilen.

      Die Multi-Cam-View wird für die Kameras der 2. Gen. ab jetzt nach und nach aufgebaut, leider lässt sie sich aber für die Kameras der 1. Gen. nicht mehr umsetzen.

      Welche Alexa-Geräte hast Du denn im Einsatz? Mit dem Fire TV Stick lassen sich die Kameras ja auch auf dem TV anzeigen.

      Liebe Grüße,
      Sebastian

      1. Ich nutze Google Assistant. Darum benötige ich dazu zukünftig volle Systemunterstützung.
        Liegt das wirklich an der Hardware? Wieso kann das nicht softwaretechnisch gelöst werden.
        Tauscht Ihr 1.Gen gegen 2. Gen aus? 😉

        1. Hallo Rolf,

          vielen Dank für Dein Feedback.

          Wir denken über die Unterstützung von Google Assistant nach – je mehr Anfragen dazu kommen, desto motivierter werden die Kollegen von der Entwicklung daran arbeiten 😉

          Hast Du aktuell Kameras der ersten oder der zweiten Generation? Bei der ersten Gen. lässt sich dieses Feature leider wirklich nicht mehr einpflegen, die Kameras sind tatsächlich weder von der Hardware noch von der Basis-Software darauf angelegt.

          Kostenlos können wir die Kameras der 1. Gen. nicht gegen die neuen tauschen, aber einen Rabatt bieten wir natürlich sehr gern an.

          LG,
          Sebastian

          1. Hallo Sebastian!
            Wir haben 9 Hikams von der 1. bis zur 3. Generation im Einsatz und sehnen uns nach der Google Assistant Anbindung! Das wäre spitze!!
            VG
            Linda Jäger

          2. Hallo Linda,
            vielen Dank für deine Anregung.
            Noch gibt es keinen festen Termin, aber wir hoffen auch, dass wir in dieser Hinsicht im kommenden Jahr weiterkommen.

            LG,
            Sebastian

  8. Hallo, ich schließe mich gerne an Stephan an. Frau Ursula vom Supportteam ist einfach super, ich habe mit der Dame schon mehrfach Kontakt gehabt, und half mir damals, als sich die Speicherkarte nicht mehr formatieren ließ. Darauf wurde ein Update geschrieben, daß die Speicherkarten besser akzeptiert werden, nochmal vielen Dank an Frau Ursula vom Supportteam!
    Weiter so, besser geht’s nicht.
    Ich wünsche mir, daß die Kamera nicht so oft ruckelt, und das man über die Kamera sprechen kann.
    Vielen Dank

    1. Hallo Karl,

      herzlichen Dank, dass Du Dir Zeit für eine Rückmeldung genommen hast.

      Nichts ist für uns so wichtig, als die Bedürfnisse und Wünsche der Nutzer zu kennen – damit die Kameras dann denen auch möglichst entsprechen.

      LG,
      Sebastian

  9. Hallo, nochmal eine Frage, wie soll das mit dem Akku funktionieren? Ich kann mir nicht vorstellen, das der Akku im Winter bei ca. – 15 Grad richtig funktioniert, wenn die Kamera draußen hängt.
    Ich bin da eher skeptisch, das die Kamera über ein Akku betrieben wird!
    Noch ein kleines Problem, ich habe zwei Hikam A7 2.Generation.
    Im Herbst sind die Spinnen sehr aktiv, wenn ein Faden vor der Linse gespannt ist, dann löst die Kamera immer Alarm aus, so lange bis man den Faden entfernt.
    Gibt es für das Problem eine Lösung?
    Mit freundlichen Grüßen
    Karl Hirtreiter

    1. Hallo noch einmal,

      Wir werden die Frage zur Frostsicherheit prüfen, der Einwand ist natürlich berechtigt.

      Spinnen sind ein Problem – hier gibt es aktuell nur zwei Lösungen.
      Entweder verwendet man einen externen PIR-Sensor (mit der A7 Secure) und verzichtet auf die Bewegungs- und Personendetektion (auch die Personendetektion wird durch Spinnen ein paar Fehlalarme auslösen). Der PIR-Sensor reagiert nur auf Wärmequellen wie Menschen, Autos, größere Säugetiere.
      Oder man deaktiviert die IR-LED der Kamera und verwendet stattdessen einen externen IR-Strahler, um den Bereich auszuleuchten (Wellenlänge 850nm – es gibt mittlerweile einige Modelle auf dem Markt, die speziell auf den Einsatz mit Überwachungskamera zugeschnitten sind).
      Erstens sind dann die Kameras nicht mehr so attraktiv für Insekten und in deren Schlepptau für Spinnen und zweitens werden die Spinnweben vor der Linse so nicht von den IR-LED der Kamera beleuchtet und so erst sichtbar gemacht.

      LG,
      Sebastian

      1. „Oder man deaktiviert die IR-LED der Kamera und verwendet stattdessen einen externen IR-Strahler, um den Bereich auszuleuchten (Wellenlänge 850nm – es gibt mittlerweile einige Modelle auf dem Markt, die speziell auf den Einsatz mit Überwachungskamera zugeschnitten sind).“

        Guten Abend, können Sie bitte diese Dritt-IR Strahler hier bennen ?

  10. Hallo,

    ich fände eine _Gegensprechfunktion_ sehr sinnvoll, sowie eine (akku oder solar-betriebene) Klingel, die alternativ zur Personendetektion per Push-Meldung einen „Alarm“ an die Hikam-App sendet.

    Meine Cam soll zukünftig an der Garage angebracht werden und eine weitere am Hauseingang. Die Garagen-Cam überwacht die Einfahrt und erfasst hierbei auch den Paketbriefkasten. Wenn dieser für eine Paket-Lieferung mal zu klein sein sollte, dann möchte ich gerne das Garagentor hochfahren können (über die smarthome app).

    Dies möchte ich aber zuvor mit dem Paketboten/der Paketbotin besprechen können, auch um die Niederlegungserlaubnis fallweise zu erteilen.

    Sicherlich sind zig andere Konstellationen denkbar, bei denen eine Gegensprechfunktion sinnvoll wäre.

    Besten Dank für diesen tollen Service!

    Mit freundlichen Grüßen
    M. Atzert

  11. vielen Dank für Dein Feedback!

    Wir nehmen alle Vorschläge auf und freuen uns, dass Du uns mit Deiner Rückmeldung hilft.
    Versprechen können wir zum aktuellen Zeitpunkt noch nichts, aber wir prüfen alle Vorschläge uns sehen, was sich wann umsetzen lässt.

    Gegensprechen wünschen sich viele Nutzer der A7, wir tun unser Bestes 🙂

    LG,
    Sebastian

  12. Guten Abend,

    noch 2 Nachträge zu meinen früheren Postings:

    – die Anzahl der Alarmmails sollte nicht weiter auf 25 pro Tag begrenzt sein – falls SPAM Filter dies weiter bedingen, ggf. über eine Alternativzustellung nachdenken
    – das Bildformat in den Alarmmails sollte der Realität entsprechen und nicht verzerrt / reduziert sein.

    Herzlichen Dank.

    Frage: wann erfahren wie User, welche Features Sie umsetzen ?

    Freundliche Grüße
    Stephan

    1. Hallo,

      vielen Dank für die wertvollen Anregungen 🙂

      Die Begrenzung der Anzahl der Emails auf 75 pro Tag (25 pro 8 Stunden) haben wir inzwischen abgeändert. Jetzt werden maximal 3 innerhalb von 30 Minuten.
      Wir werden in Zukunft auch eine andere Lösung anbieten, daran wird noch gearbeitet.

      LG,
      Sebastian

  13. Hallo HIKam-Team,
    ich finde es sehr gut das HiKam sich die Wünsche der Kunden für die Planung zu Herzen nimmt.
    Bevor ich noch weiterhin den Super Support per Mail genieße, denke ich das meine Probleme / Wünsche auch die anderen Kunden interessieren könnte. Deshalb schreibe ich jetzt hier:

    Folgendes ist mir aufgefallen bzw. wünsche ich mir für die Zukunft.
    Ich besitze z.Zt. jeweils eine S6, A7 sowie Q8. Außerdem noch eine Reolink RLC-420-5MP.

    S6: Es gibt es Probleme mit dem Stecker. Diese hat eine Wackelkontakt – kann ja mal passieren (wurde inzwischen von der Q8 abgelöst).
    Q8: Macht einen ganz guten Eindruck, jedoch sitzt die „Kugel“ sehr wackelig auf dem Sockel.
    A7: Das Design ist leider eine perfekte Landebahn für Vögel.
    Außerdem lieben es anscheinend Spinnen ihr Netzt direkt vor der Linse zu bauen. Tagsüber kein Problem, aber nachts sieht es aus wie eine Discobeleuchtung. Somit ständig Fehlalarme und ich muss alle paar Tage auf die Leiter und Reinigen.
    Mit meiner Reolink (RLC-420) hatte ich bezüglich Spinnen, noch nie Probleme. Über einer Kugel lässt sich wohl nicht so gut ein Netz spannen.

    Also bitte bringt eine Dome-Kamera, gerne auch mit PTZ !!!

    Ich möchte im Frühjahr noch ein paar kaufen und es wäre schön, wenn diese dann von euch wären. Gerne dann auch mit den IR-LED’s der Q8.

    Zur Software, kann ich mich Stephan (https://blog.hikam.de/die-3-generation-der-hikam-plattform-kommt-2020/#comment-283) nur anschließen..

    Zusätzlich sollten die Streaming-Fähigkeiten erweitert werden. Ich denke da speziell an OpenHab und MotionEyeOs.
    Viele Grüße
    Axel

    1. Hallo Axel,

      vielen Dank für Denen Beitrag.

      Für uns ist es wirklich sehr erfreulich, dass Du und so viele andere Nutzer Euch Zeit für ein Feedback nehmt.
      Ihr helft uns so sehr viel weiter.

      Natürlich spielen viele Faktoren eine Rolle, was sich umsetzen lässt und was nicht – oder erst später – aber Ihr helft uns so schon einmal, unsere Prioritäten festzulegen, damit die neuen Kameras soweit wie möglich Euren Erwartungen und Bedürfnissen entsprechen.

      LG,
      Sebastian

  14. La possibilità di avere un file video che si possa salvare e vedere dal PC. Ora con il formato. AV non mi è possibile.
    Poter selezionare i file da cancellare sulla SD senza dovere formattare tutti i file registrati

    1. Hi Claudio,

      thank you for your comment.
      You can already use our HiKam PC client and download the files directly from the SD card in your camera. The client also allows to convert the SD files to .mp4.
      Could you please write us directly so we can provide you instruction? Simply write an e-mail to service@hikam.de

      We would be happy to hear from you soon!

      Best regards,
      Sebastian

  15. Ich setze derzeit noch Modelle von Reolink ein (Daueraufnahme auf QNAP + Alarmierung per E-Mail bei Erkennung), habe hier aber zwei große Probleme:
    1. Viele Fehlalarme durch Schatten, Tiere, etc. (also viele Mails)
    2. Insbesondere im Sommer viele unnötige Aufnahmen, wenn wir selbst im Garten unterwegs sind (noch mehr Mails).
    Punkt 1 würde ja sicherlich schon durch eure Personendetektion gelöst werden.
    Für 2. würde ich mir eine API wünschen, über die ich von meiner Hausautomation (Loxone, node-red, FHEM, …) aus die Hikam-Überwachung aktivieren/deaktivieren könnte (nur Versendung von Alarmmails, Daueraufnahme auf NAS darf weiterlaufen).
    Somit könnte ich die Kameraüberwachung nur abends/nachts oder dauerhaft bei Abwesenheit scharfschalten.

    1. Hallo André,

      vielen Dank für Dein Feedback!

      Wir nehmen alle Vorschläge auf und freuen uns, dass Du uns mit Deiner Rückmeldung hilft.
      Versprechen können wir zum aktuellen Zeitpunkt noch nichts, aber wir prüfen alle Vorschläge uns sehen, was sich wann umsetzen lässt.

      LG,
      Sebastian

    2. Hallo André, zu Punkt 2, gibt es eine Möglichkeit die evtl. etwas für dich ist:
      Die Alarmierung in der Cam muss dazu deaktiviert werden. Das auswerten/alarmieren macht dann ein Raspberry mit MotionEyeOs. Diesen kannst du dann mittels Hausautomatisierung nach belieben steuern.
      Bei mir setze ich das gerade mit Openhab um. Dabei soll z.B. tagsüber die Präsenz berücksichtigt werden (Abfrage ob Handys im WLan eingeschaltet sind), oder bei geöffneter Terrassentür, wird die Alarmierung vorübergehend deaktiviert.

  16. Ich würde mir eine schwenk- bzw. zoombare Domekamera wünschen. Ebenso wäre ein Solarbetrieb toll.

    Zudem wäre eine Verbesserung für den Einsatz in ein komplettes SmartHomesystem wie Openhab2 denkbar. Für viele Geräte andere Hersteller gibt es dort schon Bindings für deren Geräte. Ein „Alarm“ der Kamera könnte hier somit direkt an ein solches System mit ausgegeben werden und dann weitere Aktionen auslösen.

    1. Hallo,

      vielen Dank für Dein Feedback.

      Eine Domkamera wird recht oft gewünscht. Wir tun unser Mögliches, um das Vorhaben umzusetzen. Die neuen Kameras können auch per Akku betrieben werden, wäre das schon ein Schritt in die richtige Richtung?

      LG,
      Sebastian

      1. Ich glaube das kommt hier auf den „Hunger“ der Kameras an, wie lange so ein Akku in der Regel hält. Daher wäre ja die auch oft gewünschte Anschlussmöglichkeit eines Solarpanels sehr interessant. Beim Akku stellt sich die Frage ob dieser intern verbaut und auswechselbar sein soll, oder als eine Art Powerbank angeboten werden soll.

        Was ist mit der API zu Openhab?

    1. Hallo Markus,
      vielen Dank für Dein Feedback und Deine Anregung.

      Bei den Kameras der 2. Gen. kommt in den nächsten Monaten die Möglichkeit, nach Werktagen (Mo-Fr) und Wochenende zu unterscheiden.
      Ware Dir damit schon geholfen?

      LG,
      Sebastian

  17. Ich Hoffe das die 433 Mhz Technik in der 3ten Generation erhalten bleibt.
    Mit der A7 als Alarmzentrale habe ich mir ein Netzwerk aus externen Sensoren Eingerichtet.
    Glasbruch, Fenster-/Tür Öffnungsmelder, Feuchtigkeit (Schlauch-/Rohrbruch), Rauch, Stromausfall, Frost usw.
    Das Angebot an Sensoren mit 433 Mhz Funk ist groß und leicht mit der A7 zu Koppeln.
    Wird HiKam auch mehr Sensensoren ( ausser dem Bewegungsmelder) Anbieten ?
    HiKam sollte die Anwendungsmöglichkeit von 433 Mhz Sensoren mehr in den Vordergrund stellen.
    Manche Kunden haben noch garnicht Erkannt wieviele Möglichkeiten die A7 bietet . . .

      1. > Ich Hoffe das die 433 Mhz Technik in der 3ten Generation erhalten bleibt.
        Leider hab ich auf die Frage keine Antwort bekommen.
        Deswegen nochmal : Wird die 3.Generation, zumindest bei einer Kameraart, auch 433Mhz Funktechnik für Sensoren bieten ?
        mfg Holger

        1. Hallo Holger,

          also, wir möchten keine falschen Versprechungen machen, deshalb halten wir uns noch etwas zurück, bis wir Genaues wissen.
          Vorsichtig könnte ich jetzt sagen, dass wir zum aktuellen Zeitpunkt davon ausgehen, dass auch zumindest eine der Kameras externe Sensoren weiter unterstützen wird, aber erst ab März wissen wir mehr.

          LG,
          Sebastian

          1. Guten Abend Herr Sebastian, wir sind 8 Wochen vor Ihrem Avistermin für ggf neue Cams der 3. Generation. Genaueres können Sie nicht sagen.

            Eine Interessefrage: haben Sie die Forschung und Entwicklung nicht im eigenen Haus ? oder ist HiKam von einem Dritthersteller und somit Zulieferer für den Vertrieb durch HiKam dann abhängig ?

            Es wird auf mich unschlüssig. Einerseits möchte HiKam auf diesem Wege erfahren, welche Anforderungen die User / Kunden haben, andererseits können Sie nicht vor März genaueres sagen. Ich denke, wenn Forschung / Entwicklung und letztendlich Produktion benötigt ja auch Zeit und ich 8Wochen wird nach ihren Hinweis das Produkt stehen dann logischerweise produziert sein ?

            Wo werden die HiKams produziert ?

            Mit freundlichen Grüßen
            Stephan

          2. Hallo Stephan,

            wir haben unsere eigene R&D. Wir haben ja viel Feedback und Anregungen von unseren Kunden erhalten und brauchten jetzt erst einmal etwas Zeit, um die Rückmeldungen auszuwerten.
            In einem zweiten Schritt müssen unsere Entwickler die Machbarkeit prüfen und eine Testphase starten. Erst dann wissen wir, was möglich ist und was nicht. Andere Faktoren wie Kosten und Verfügbarkeit der einzelnen Komponenten spielen natürlich auch eine Rolle…
            Deshalb wollen wir nicht voreilig verkünden, was die Kameras der 3. Generation können werden.

            LG,
            Sebastian

      2. Sehr geehrter Herr Sebastian,
        dieses Thema interessiert mich als Kunde / User ebenfalls sehr. Darf dieser Blog erfahren, was Sie zwischenzeitlich auf dem direkten Mailwege mit Herrn Buhr ausgetauscht haben ?

        Mit freundlichen Grüßen
        Stephan

    1. Guten Abend Herr Buhr, diesem Beitrag kann ich uneingeschränkt beipflichten. Ich kann mir ebenfalls gut vorstellen, dass die meisten Kunden die 433 MhZ Möglichkeiten nicht im Ansatz kennen. Denn eine Überwachungskamera ist ja „nur“ eine Kamera. Ihre Beschreibung „Netzwerk aus Sensoren“ finde ich gut beschrieben und lässt mich selbst erneut nachdenken, wie ich mein Netzwerk erweitern kann.
      Bisher kommen bei mit zum Einsatz PIR Sendoren und Fenster-/Tür Kontakte.

      Interessieren würde mich ihre weiteren Modelle mit den beschriebenen weiteren Einsatzmöglichkeiten:

      Glasbruch
      Feuchtigkeit
      Rauch
      Stromausfall
      Frost.
      und: gibt es noch mehr Produkte aus hier nicht aufgeführten 433 MhZ Sensoren ?

      Derartige Modelle im 433MhZ Band habe ich bisher nicht im Einsatz. Haben Sie ggf. hier eine Teileliste ?

      Herzlichen Dank
      Stephan

      1. Moin Stephan
        Willkommen im „Club der HiKam Fans“
        Ich Dachte schon das ich der Einzige bin der die Fähigkeiten der HiKam Ausschöpft.
        Ausser Codierten Sendern (wie Garagentoröffnern, die sich nur mit einer Gegenstelle Verbinden) lassen sich eigendlich alle 433 Mhz Sender Verwenden. HiKam hatte ja auch mal Tür/Fensterkontakte im Angebot. Mit der nicht mehr erhältlichen Q7 waren die „ein gutes Gespann“ Ich hab das dann weiter Ausgebaut und auch Wassermelder und Rauchmelder Integriert. Nachdem mal der Strom ausgefallen und meine Kühltruhe auftaute hab ich mir einen „Stromausfallmelder“ den es wohl (noch) nicht gibt selber Gebaut (Türsensor und FlipFlop Relais). Das geht aber nur wenn mann die HiKam mit einer separaten 12V Stromquelle Versorgt denn die 220V für die HiKam sind dann ja auch weg.
        Da die Q8 keinen 433Mhz Empfänger mehr hat verwende ich die A7 der 1sten und 2ten Generation.
        Meine Funk-Haustürklingel ist Natürlich auch mit der A7 Gekoppelt ( Einstellungen / Schutzbereich ).
        Klingel Meldet sich mit kleinem Zeitversatz auf dem Handy und ich Wechsel zur A7 und sehe wer da was will; auch von Unterwegs . . . (Also eine RING für Lau)
        Haus, Gartenhaus und Boot . . . alles Vernetzt. Wassereinbruch im Motorraum, Rauch vom Grill in der Garage oder geplatzter Waschmaschinenschlauch . . . alles Meldet sich auf meinem Handy.
        HiKam könnte ein Portfolio an Zusatzsensoren Anbieten . . . . . .

        1. Guten Abend Holger,
          ja, ich lasse mich in gewisser Form als „Fan“ bezeichnen. An drei privat genutzten Standorten habe ich sämtliche bisher erschienen Modelle von der ersten bis zu zweiten Generation im Einsatz. Ich habe mich irgendwann nach einer Kollegenempfehlung für HiKam entschieden und den Bestand kontinuirlich ausgebaut. Ich bin kein Techniker, damit kein Fachmann und könnte kein FlipFlop Relais usw. selbst bauen. Basteln ist bei mir daher leider nicht drin.
          Den Tür / Fensterkontakt hatte ich anfänglich auch noch von HiKam erworben und war / bin damit bis heute zufrieden. Bis irgendwann keine Nachbestellung mehr möglich war. Lange Zeit habe ich mich damit abgefunden, dass es keine Nachproduktion gibt. Seit einigen Monaten beschäftige ich mit Alternativen im 433MhZ Bereich und bin über ein einschlägiges Onlineportal auf optisch baugleiche Tür-/Fensterkontakte gestoßen. Habe dies über ein onlineportal aus China bestellt und sie funktionieren.
          Wichtig ist es mir hier zu sagen – auch ggü dem Team von HiKam – dass ich nicht darauf aus bin, billige Ware aus Übersee zu erwerben. Wann immer nur möglich, greife ich auf HiKamProdukte oder von HiKam angeboten zurück. Dies sehe ich als Verpflichtung für jeden HiKam User an, da der OnlineSupport so in dieser Form 7/24 einmalig ist und ich von keinem anderen Anbieter jegliche Produkte kenne. Support leisten Menschen, Support kostet Zeit und damit Geld. Das muss honoriert werden.

          Verg. Woche habe ich mir dun den ersten 433 MhZ Rauchmelder bestellt, welcher dieser Tage eintreffen sollte. Wenn auch diese Verbindung funktioniert, wird an allen drei Standorten auch diese Alarmierung ausgebaut. Wassermelder hört sich interessant an, muss ich mich dieser Tage mal schlau machen.

          Haben Sie mir ggf. eine Empfehlung, welche 433 MhZ Sender es alles gibt und wo diese am besten zu beziehen sind ?

          Auch ich kann nur beipflichten, dass diese 433MhZ Thematik mit den tollen Ergänzungsmöglichkeiten sehr wertvoll ist und ich gerne vorangetrieben sehen würde. Allerdings kann ich mich auch vorstellen, dass die überwiegende Anzahl an User nicht an drei Standorten die Anzahl an HiKams im Einsatz wie zB ich. Und wenn, man muss sich bzw. ich musste mich schon ein wenig mit den HiKams und den Möglichkeiten beschäftigen bzw. einarbeiten, um alles zu verstehen. Hierzu waren und sind bis heute viele eMails an den HiKam Support notwendig. Und genau hier denke ich, dass die meisten User solche sind, die eine HiKam kaufen, einrichten und zufrieden sind. Mangels Wissen der weiteren Möglichkeiten, mangels Zeit oder auch natürlich mangels Bedarf.

          Die Q8 mit 433MhZ Technik wäre schlicht großartig.

          Ich freue mich sehr, wenn Sie mir noch ein paar Tipps geben können, welche 433 Sensoren bereits auf dem Markt sind und wie sinnvoll eingesetzt werden können. Mich fasziniert: WLAN habe ich im ganzen Haus in allen Räumen. Kameras über WLAN sind schnell angeschlossen und Kameras mit 433Technik sind – wie Sie richtig schreiben – eine Schaltzentrale im HiKam Netz.

          Viele Grüße
          Stephan

          1. Moin Stephan, Bitte habe Verständniss dafür das ich hier keine Namen oder Links zu anderen Sensoren Poste. Dies ist der Blog eines Händlers. Es ist nicht Fair hier Links zu anderen Händlern/Bezugsquellen zu Posten. Aber Du hast ja das Wesentliche erkannt.
            Ich stehe jetzt mit HiKam in Verbindung und Hoffe das uns Kameras mit 433Mhz erhalten bleiben und sich das Angebot an Sensoren vergrößert.
            Gruß Holger
            PS: Gibt es hier noch mehr Leute die Interesse an 433Mhz Sensoren haben ? Dann Bitte mal hier Melden. HiKam wird das Thema nur bei entsprechnendem Interesse Aufgreifen.

  18. Hallo,
    Ich bekam eine Anfrage, was ich mir für die Zukunft von HiKam wünschen würde.
    Dann will ich doch gleich mal loslegen 🙂
    Ich suche eine motorisierte Variante für den Außenbereich, weiterhin eine Dome Variante. Diese mit eingebautem IR Sensor, echte Warmblüter Erkennung, der den Bereich erfasst, den die Kamera sieht. Die externen Sensoren reagieren bei mir vor der Kamera.
    Bei den Alarmvideos ein Vorschaubild auf dem das auslösende Ereignis als Standbild gezeigt wird. Damit könnte man sich schneller durch den Tag blättern.
    Da ja bald Weihnachten ist, wünsche ich mir die Anmeldung eines 2. Nutzers, dem ich verschiedene Freigaben zuweisen kann. Nur sehen, oder Einstellungen ändern.
    Zum Beispiel bei „Haussitting“- Urlaub.
    Manchmal sehe ich noch die Meldung mein Netzwerk ist zu langsam, was eigentlich nicht sein kann nach der letzten Aufrüstung. (Highspeed Switch und Netzwerkkabel)
    Mehrere/alle Kameras zusamen im Lifebild auf dem Handy anschauen, Gekachelt.
    So, ich glaube das war es erst einmal.
    Viel Spass mit meinen Anregungen, würde mich freuen, einige davon wieder zu sehen.
    Ein frohes Fest für alle HiKam Mitarbeiter

    1. Hallo Jörg,

      vielen Dank für Deine Anregungen, die für uns natürlich sehr interessant sind.

      Wir werden unser Bestes tun 😉

      Was die Meldung zum langsamen Netzwerk betrifft, könntest Du es ggf. einmal mit der neuen App HiKam Pro versuchen, ob sie auch hier angezeigt wird?

      LG,
      Sebastian

  19. Ich möchte die Alarmfilme auf einer externen Festplatte innerhalb meines Netzwerkes und nicht auf der Kamera internen Speicherkarte sichern.
    Gibt es spezielle Anleitungen.

    1. Halo Peter,

      vielen Dank für Dein Feedback.
      Du könntest eine Synology oder Qnap verwenden – ein NAS müsste ONVIF/RTSP unterstützen.
      https://support.hikam.de/de/support/solutions/articles/16000070656-zugriff-auf-kameras-der-2-generation-via-onvif-f%C3%BCr-s6-q8-a7-2-generation-
      Allerdings gelingt hier die Alarmaufnahme auf Basis der kameraeigenen Detektion noch nicht.
      Du müsstest die Bewegungsdetektion der Surveillance Station verwenden oder Daueraufnahmen wählen.

      Ein NVR wäre auch eine Option…

      LG,
      Sebastian

  20. Hi HiKam,

    also wir nutzen die HiKam Q7 in 2015 gekauft. Sie wird bei uns als Babyphone eingesetzt.

    Positiv:
    – Gute Bildqualität
    – Gute Steuerbarkeit

    Negativ:
    – Bild bleibt unbemerkt einfach stehen. (Hier wäre evtl. ein Alarm hilfreich)
    – Funktioniert nur, wenn Internetanschluss vorhanden. Wenn z. B. der Provider Probleme hat, haben wir kein Babyphone mehr, obwohl das Netzwerk im Haus ja noch intakt ist. (Hierfür wäre es hilfreich, wenn man auf die Interne IP – Adresse ausweichen und von dort dann die Kamera ansteuern könnte.)

    Was wir uns wünschen würden:
    – Eine Außenkamera, die ebenfalls beweglich ist (wie z. B: die INSTAR IN-9020), damit wir den Garten und die Eingangstüre im Blick halten können.
    – Ein davon abgetrenntes Klingelmodul, über das dann auch gesprochen werden kann. Dann könnten wir über dieselbe App eine Gegensprechanlage über die Haustüre nutzen und müssten uns nicht noch zusätzlich andere Apps wie z. B. Ring Doorbell aufs Handy laden.

  21. Die neue Außenkamera sollte es definitiv auch in Schwarz geben. Außerdem sollte die PC-Software die selben Funktionalitäten aufweisen wie die App (gerade bei den Einstellungen).

    1. Hallo,

      Da hast Du Recht.

      Versprechen können wir noch nichts, aber es gibt doch recht viele Kunden, die sich eine solche Kamera wünschen. Also werden wir alles versuchen, um Euren Wünschen gerecht zu werden.

      LG,
      Sebastian

  22. Hallo Sebastian,

    ich hatte mal drei A7 2. Gen. im Einsatz, was ich aber revidiert habe und nutze nur noch eine reduziert nebenbei.

    Ich würde mir wünschen:

    – höhere Betriebssicherheit (keine Ausfälle die Neustart nötig machen, Mesh-fähig etc.)
    – Funktionen: auswählbare Detektion von Bewegung, Personen, Tieren und Autos mit einzeln editierbarem Alarmeinstellungen
    – Variable Alarmzonen setzen

    Vielen Dank.
    Gruß Martin

    1. Hallo Martin,

      vielen Dank für Deine Anregungen.

      Falls es noch zu Ausfällen etc. kommt, wird es in Kürze eine neue Firmware geben, dann sollten Schwierigkeiten im Mesh-Netzwerk nicht mehr auftreten….

      LG,
      Sebastian

  23. Es wäre toll… Egal welche Generation von Hikam… der Alarmauslöser Geräusch oder Bewegung unabhängig voneinander an- und ausgestellt werden könnte.
    Das ist wäre eine reine Steuerung über die App und generationsunabhängig.

    Darüber hinaus wäre eine live – Bildschaltung von allen Cams gleichzeitig toll…. auch auf Handy

    1. Hallo,

      vielen Dank für Dein Feedback.

      Bei den HiKam-Kameras gibt es leider keine Alarm-Auslösung über Geräusche, sie kann nur auf einfache Bewegungen (Bewegungsdetektion) oder Personen (Personendetektion) reagieren. Diese beiden Auslöser lassen sich unabhängig voneinander aktivieren.

      Bräuchtet Ihr eine Geräuschdetektion?

      LG,
      Sebastian

  24. Hallo, in der App müsste man Live-Bilder von mehreren Kameras Gleichzeitig sehen können. Benutzen 2 Kameras als Babyphone. Sind auf eine Drittanbieter-App gewechselt, die das macht.
    Gruß

    1. Hallo Mario,

      vielen Dank für Deine Rückmeldung.

      Eine Multi-Cam-View kommt für die Kameras der 2. (und dann natürlich auch der 3.) Generation in naher Zukunft.
      Dass Ihr Euch erst einmal mit der Drittanbieter-App behelfen konntet, freut mich natürlich zu hören.

      LG,
      Sebastian

  25. Hallo Sebastian,
    ich möchte mich ebenfalls für die Funktionen Multiview, Solar/Akku für den Aussenbereich aussprechen. Die App benötigt dringend einige Modernisierungen vor allem im Bereich der Aufnahmewiedergabe, insbesondere bei der Zuverlässigkeit und Bedienungsmöglichkeiten wie vor-und zurückspulen.
    Auch ein Wechsel zu Dualband-Wifi (2,4 + 5 Ghz) und 4K Auflösung, sowie eine verbesserte Nachtsicht wären schick.

    1. Hallo Thomas,

      vielen Dank, dass Du Dir Zeit genommen hast, uns Dein Feedback zu geben.

      Jetzt müssen wir auswerten und dann konkret überprüfen, was wir umsetzen können.
      Wir freuen uns auf März – dann sollten wir mehr wissen 🙂

      LG,
      Sebastian

  26. Ausgangssituation: Hauptstandort 3x S5, zweiter Standort 1x S5 + 1x A7.

    Mein Wunsch wäre primär eine Aussenkamera, welche mit Solar und Akku betrieben werden kann. Wünschenswert wäre auch eine 5GHz WLAN Unterstützung für zukünftige Kameramodelle.

    1. Hallo Christian,

      vielen Dank für Deine Anregungen.

      Ohne zuviel versprechen zu wollen, ein Akku-Betrieb kommt aller Voraussicht nach für die Kameras der 3. Generation 🙂

      LG,
      Sebastian

  27. Besitzer von HK Q8, S6, A7 2. Generation

    Hallo Sebastian,

    Es gibt anscheinend so einige Wünsche die ihr tatsächlich umsetzen könntet.
    * das Problem mit dem Wackler S6 an der Stromversorgung ist mir auch bekannt und sollte ernst genommen werden.

    Viele kennen sicher die sogenannten Doorline oder Türspion Lösungen aus TV und Werbung.
    Ich würde mir so etwas von euch wünschen ob mit Akku optional oder Dauerspannung favorisiert.
    Mit all den features die in solch einem Gerät gebraucht werden…Sehen, Hören, Sprechen…dies fehlt einfach noch in eurem Sortiment. Und wenn das alles von einem Hersteller ist und keine unterschiedlichen Cloudlösungen notwendig sind macht es einen das Leben leichter und übersichtlicher. Das ganze über HTML oder App programmierbar.
    Mit freundlichen Grüßen RK

    1. Hallo René,
      vielen Dank für Dein Feedback.

      Wir haben den Zulieferer der USB-Buchsen der S6 gewechselt und seitdem glücklicherweise deutlich weniger Probleme mit Wackelkontakten.

      An einer Doorbell-Kamera wird tatsächlich „gebastelt“, auch wenn wir noch nichts Genaues versprechen können. Vielen herzlichen Dank für Deine Anregungen.

      LG,
      Sebastian

    1. Hallo Gebhardt,

      vielen dank für Deine Frage.
      Wir planen für Frühjahr 2020, ab März sollten wir dann auch schon mehr wissen, was die Modelle und ihre Features betrifft.

      LG,
      Sebastian

    1. Hallo Rüdiger,

      vielen Dank für Deine Anregung.
      Aktuell kann man die Reihenfolge ja ändern, indem man mit den Namen der Kameras „spielt“.
      Sie werden ja in alphabetischer und numerischer Reihenfolge aufgelistet.

      Du kannst z.B. dafür sorgen, dass die Kamera „Wohnzimmer“ vor „Hof“ kommt, indem Du sie in „1_Wohnzimmer“ und „2_Hof“ umbenennst.

      Aber Deine Anregung gebe ich natürlich an unsere Entwickler weiter.

      LG,
      Sebastian

      1. Guten Morgen Herr Sebastian, diese Lösung habe ich bisher bereits selbst im Einsatz und möchte gerne für alle, die HiKams an mehreren geografischen Orten im Einsatz haben noch eine Möglichkeit ergänzen. Ich habe meinen drei geografischen selbst jeweils 2 Buchstabenkürzel gegeben. Beispiel:

        HH für Hamburg
        BB für Böblingen
        LI für Lindau
        ….(nur Beispiele um es hier zu erklären – nicht meine effektiven Standorte)….

        so erscheinen nun von Grund auf alle Kamerabezeichnungen welche mit HH beginnen aneinandergereiht, alle mit BB , LI usw. Nach dieser Ortskürzel habe ich drei Buchstaben für den häuslichen Ort gewählt.

        KEL für Keller
        KÜC für Küche
        WOH für Wohnzimmer
        GAR für Garage
        HOF für Aussenanlage
        OUT für Garage, Outdoor usw.
        und hierbei – da viele Kameras drauen sind

        OUT GAR – Outdoor Garage
        OUT HOF – Outdoor Haus-/Hofzufahrt

        dies alles beispielhaft, kann jeder ja nach eigenen Belieben wählen.

        So komme ich zB auf Bezeichnungen

        HH KEL 1
        HH KEL 2
        HH GAR 1
        HH OUT GAR 1
        HH OUT HOF 1

        Vielleicht für den einen oder anderen Nutzer von Nutzen, welcher ebenfalls an mehreren Orten HiKams einsetzt. Viele Grüße

        1. Hallo Stephan,

          vielen Dank, dass Du diese Erfahrungen und Lösungen hier mit anderen Nutzern teilst.

          Dein System ist wirklich gut ausgeklügelt und sehr übersichtlich – so weiß man auch bei recht vielen Kameras an unterschiedlichen Standorten, um welche Kamera es sich handelt.

          LG,
          Sebastian

    1. Hallo Joachim,

      einen ganz genauen Termin können wir noch nicht nennen, die Kameras der 3. Generation sollen aber im 2. Quartal kommen.
      Ab März werden wir auch genauere Informationen zur Hard- und Software haben.
      Fragen sind dann natürlich jederzeit willkommen 🙂

      LG,
      Sebastian

  28. Ist die 3. Generation der HiKam schon auf dem Markt. Ich habe bei Amazon eine HiKam bestellt und erhalten, die sich mit der HiKam der 2. Generation gravierend unterscheidet.

    1. Hallo Winfried,

      aktuell gibt es nur die A7 der 2. Gen., die der 3. Gen. kommt erst ab Frühjahr 2020.
      Was fällt Dir denn bei der neuen Kamera im Vergleich zur anderen A7 2. Gen. auffällt?
      Du kannst uns auch gern direkt kontaktieren, damit wir eine Erklärung finden: service@hikam.de

      LG,
      Sebastian

  29. Hallo ich würde mir eine Kamera mit Sirene und Scheinwerfer und Gegensprechfunktion wünsche Das natürlich vom app aus zu und abschaltbar ist.
    Weiters ein einfaches abschalten wenn man Heimkommt oder rausgeht ( vielleicht auch zeitlich zb einstellbar für 1-30min das man das wiedereinschalten nicht vergessen kann ) Die alarmnachricht soll einfach für alle verbundenen Kameras Einfach abschaltbar sein um seinen Partner in der Arbeit nicht zu erschreckt wenn der dann einen Alarmmeldung bekommt…
    Pir bewegungserkennung wäre natürlich toll um natürlich noch mehr fehleralarme verhindern kann …. ( würde aber trotzdem die reine Bewegungserkennung lassen wenn von zb …
    kleine Tier beobachten möchte )
    Alarmton frei wählbar ( zb ton selbst raufsprechen )… Kamera als funkverbinder Verstärker repeater Einzustellen für Kameras die weiter weg sind (müsste auch nicht In jede Kamera verbaut sein oder als extra Modul das man in die Kamera einfach einbauen kann bzw. Oder extra Modell Mit gleicher Optik diese aber vielleicht extra zum bestellen)

    1. Hallo Helmut,

      vielen Dank für Dein ausführliches Feedback und die vielen Ideen.

      Ab März sollten wir dann genauer wissen, was die 3. Gen. alles anbietet 🙂

      LG,
      Sebastian

      1. Sehr geehrter Herr Sebastian,
        ich bin gespannt, welche Ausführungen neu mit der 3. Gen.. kommen. Auf welchem Wege kann man sich ab wann informieren, was kommen wird.
        Freundliche Grüße
        Stephan

        1. Hallo Stephan,

          Dein Interesse freut uns natürlich sehr.

          Im Lauf des Monats (März 2020) sollten wir mehr wissen, Natürlich werden wir auch zum Thema veröffentlichen. Wenn Du willst, kannst Du auch eine Mail an unseren Service (service@hikam.de) schicken, dann setzen wir Dich auf eine Liste der Kunden, die Informationen zur 3. Generation erhalten wollen, sobald sie verfügbar sind.

          LG,
          Sebastian

    1. Hallo,

      Ganz genau kann ich das jetzt noch nicht sagen, in den kommenden Wochen sollten wir aber mehr wissen.
      Wenn Du möchtest, kannst Du eine Email an unseren Support schreiben (service@hikam.de), dann setzen wir Dich auf unsere Liste und schicken Dir eine Nachricht, sobald wir einen Termin kennen.

      LG,
      Sebastian

      1. Jetzt sind 30 Tage vergangen und vielleicht können Sie nun etwas über den Liefertermin der neuen Kameras (3. Generation) sagen.
        Ansonsten muss ich mich nach einer Alternative umsehen…

        1. Hallo Joachim,

          unter normalen Umständen hätten wir aktuell schon mehr Informationen, auch zum Erscheinungsdatum der Kameras.
          Jetzt ist uns aber die Corona-Krise dazwischengekommen – sie bringt alle geplanten Abläufe durcheinander und erlaubt uns zurzeit leider nicht, verlässliche Angaben zu machen.
          Wir können Dich nur um Verständnis dafür bitten und hoffen, dass es bald weitergehen kann.

          Mit freundlichen Grüßen,
          Sebastian

  30. Moin
    Es wäre toll, wenn man auch aus der Ferne per Webbrowser auf die Kamera zugreifen und ggf. auch steuern (z.b. schwenken) könnte. Falls man mal sein Handy nicht dabei hat …
    Und für Außenkameras: Unsichtbares Infrarotlicht (wie jetzt bei der Q8).

    1. Hallo Mario,

      vielen Dank für Deine Anregungen.
      Aktuell spricht bei den Außenkameras noch ihre geringere Reichweite gegen die unsichtbaren IR-LED. Bei Innenkameras fällt das nicht so ins Gewicht, im Außenbereich müssen die Kameras aber so weit wie möglich „sehen“ können.
      Wir hoffen, bald Neues zur 3. Generation ankündigen zu können 🙂

      LG,
      Sebastian

  31. Hallo Sebastian,
    wir haben in unserer Gartenanlage mehrere Kameras (HiKam A7 2.Gen.) im Einsatz.
    Die Überwachung funktioniert im Großen und Ganzen recht gut.
    Jetzt unser Problem: Neuerdingshaben wir Rehe in den Gärten.
    Die Tulpen sind schon weg :-(.
    Wann gibt es eine externe Sirene, um sie zu vertreiben? 🙂
    Noch besser wäre eine Schnittstelle (API) um z.B. über ein Resperry Pi was zu steuern.
    – Dieb –> Lautsprecheransage
    -Rehe –> Licht anmachen oder Knall erzeugen

    MfG
    Günther

    1. Hallo Günther,

      vielen Dank für Deine Rückmeldung und die Anregungen.

      Ja, die externe Sirene ist geplant, ich frage noch einmal nach, ob wir schon einen Termin sagen können.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Sebastian

  32. Schön wäre wenn nicht alle Features kreuz und quer über die Kameras verteilt wären. Eine Außenkamera mit Gegensprechen
    und Personendetektion wie bei der S6, Blickwinkel 110 Grad und Pan/Tilt wie die Q8 und 433Mhz Technik wie die A7.

    Eine Q8 in außentauglich (IP66) würde erst mal schon reichen 🙂

    API für openHAB, o.a. wäre natürlich traumhaft, aber das wird wohl eher was für die 4. Generation…

    1. Hallo Thomas,

      vielen herzlichen Dank für Deine Rückmeldung!
      Für die A7 der neuen Gen. ist tatsächlich eine „Mischung“ aus den bisherigen A7 Secure und A7 View geplant. Genaueres sollten wir in Kürze wissen.

      LG,
      Sebastian

  33. Hallo, können Sie zwischenzeitlich (endlich mal!) einen konkreten Liefertermin der neuen Kameras (3. Generation) nennen.
    Mir kommt es vor, dass wir hier immer nur vertröstet werden.
    Falls Sie keinen Liefertermin nennen können, eine andere Frage:
    Können Sie mir noch eine „HiKam A7 View 1080p HD“ zukommen lassen?
    LG Joachim

  34. Hallo, auch ich hätte starkes Interesse an der neuen Generation. Allerdings müssten wir die Kameras bis 01.10 anbringen. Gibt es eine Chance das Sie bis dahin verfügbar sind. Oder müssen wir uns nach einem anderen Hersteller umschauen?

    Grüße Tim

  35. Hallo liebes Team,
    Ich nutze bereits einige Cams von euch Q7, A71.gen und 2 S5. Würde mir gerne bei den neueren wünschen dass alle Kameras in einer App vereint werden. Habe deswegen nur die alten Modelle am Start. Bei den neuen wünsche ich mir dass es einen vollständigen Alexa Support gibt. Also dass ich meine Q8 z.b. permanent auf einem Echo Show 5 anzeigen lassen kann.

    1. Hallo Marcus,
      Leider wird es nicht möglich sein, die Kameras der 1. Gen. in die neue App HiKam Pro zu integrieren.
      Die der 2. und der 3. Gen. können aber alle in die HiKam Pro hinzugefügt werden.
      Die Daueranzeige des Live-Videos wird leider von Amazon-/Alexa-Seite her nicht erlaubt.
      Deshalb wird der Stream nach ca. 10 Minuten unterbrochen.
      Hier wäre ein Tablet oder ein Smartphone geeigneter, entweder mit der HiKam Pro oder der alten App bei Kameras der 1. Gen. oder mit einer Drittanbieter-App wie TinyCam.

      LG,
      Sebastian

  36. Also um ehrlich zu sein konnte ich in der Q8 3. Generation noch keinen gravierenden Fehler finden.
    Die Cams laufen echt stabil und störungsfrei und sind sofort da mit Bild. Eine Wahnsinnige Verbesserung zur Q 7.Auch die ganzen neuen Einstellungen wie Personenübererwachung funktionieren perfekt bei meinen 2 Cams. Auch hat sich die Bildqualität deutlich verbessert und endlich habe ich jetzt eine perfekte Nachtansicht.

  37. Q8 3. Generation. Wäre es hier machbar in der Alarmhistorie 2 Änderungen in der Software vorzunehmen. Ich würde gerne beim durchschauen der Alarmmails einfach von Video zum nächsten scrollen können und nicht erst umständlich aus dem einen raus um dann in das nächste rein zu gehen. Punkt 2, wäre hier ein Alarmvideo anzuklicken und dann auswählen zu können welches oder wieviele ich gleichzeitig löschen möchte. Bis jetzt geht ja nur mühsam einzeln oder gleich alles.
    Lieber Gruß Micha

  38. besonders geil fand ich bei der Entdeckung der Q8 3. Generation, dass ich hier jetzt in der App endlich meine Videos zum Herunterladen einstellen kann. Statt wie früher bei meinen Q7 kann ich mir jetzt in der Q8 nur die Sequens einstellen sagen wir mal die wichtigen 5 Minuten und brauche dann nicht die ganzen 30 Minuten des Videos herunterzuladen. Hikam kann sogar Gedanken lesen Bussi dafür

    1. Hallo Micha,
      und uns freut natürlich, dass dir die neuen Features gefallen.
      Die Rückmeldungen und Anregungen unserer Nutzer haben uns sehr geholfen, die Kameras weiterzuentwickeln.

      LG,
      Sebastian

  39. Es wäre super, wenn man die App so machen würde, dass man mehrere Kameras gleichzeitig – mindestens im Vorschaufenster- life sehen könnte.. Das machen sogar die Billiganbieter wie Supra (Aldi etc.)
    Wenn man die Kameras/ App für live Beobachtung nutzt, dauert es ewig, bis alle Cam einzeln gesehen werden und für jede die paar Sekunden für die Verbindung verloren gehen..
    MfG
    Gregor

    1. Hallo Gregor,
      diese Multi-Cam-View ist für die HiKam Pro-App in Planung.
      Das bedeutet natürlich auch, dass sie nur für die Kameras der 2. und 3. Gen. kommen wird.
      Mit der HiKam Pro ist insgesamt der Verbindungsaufbau wesentlich schneller als bei der HiKam-App, das ist eine der wesentlichen Verbesserungen, die wir hier einbauen konnten.

      LG,
      Sebastian

  40. Schade, so lange mussten wir auf neue Modelle Warten, haben Kritiken und Vorschläge eingereicht und dann kommt leider nicht viel bei raus. Wo bleibt die Dom-Kamera? Die Vögel hatten doch schon genügend Platz um auf der A7 zu landen. Jetzt auf der A7 Pro, passt wahrscheinlich eine ganze Familie drauf 🙁
    Ich werde meine A7 jetzt in die Garage setzen und die Q8, die da momentan ist, ins Haus holen (wo es weniger Feucht ist).
    Für draußen werde ich dann wohl noch eine Reolink kaufen müssen.
    Schade

    1. Hallo,

      ja, verzögert hat es sich, aber wir haben viele Anregungen berücksichtigen können – nur leider nicht alle in einer Kamera. Es haben sich sehr, sehr viele Nutzer eine Gegensprechfunktion gewünscht wie auch die Vermeidung von Fehlalarmen bei Niederschlag und Insektenflug (wenn die Personendetektion wegen der unzähligen Bewegungen überlastet ist).
      Es ist aber auch eine schwenk- und neigbare Kamera für den Außenbereich in Planung, sie sollte im Frühjahr kommen.

      Oh ja, die Q8 sollte lieber nicht draußen bleiben, gerade in der kalten Jahreszeit.

      LG,
      Sebastian

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.